Zur Autorin:

Paulina Schulz wurde 1973 in Polen geboren. Sie stammt aus einer deutsch-polnisch-tatarischen Künstlerfamilie, seit 1989 in Deutschland. Sie studierte Prosa, Film, Dramatik, Übersetzung am Deutschen Literaturinstitut in Leipzig. Autorin, Übersetzerin und Dozentin. Veröffentlichungen in deutschsprachigen und polnischen Literaturzeitschriften und Anthologien (z.B. in Geschichten für Männer, dtv 2003). Übersetzungen (z.B. Polka der polnischen Starautorin Manuela Gretkowska, dtv 2004). Erotische Texte zu den Fotobüchern YVETTE und Women Only von Thomas Karsten. Preise und Stipendien.


Paulina Schulz, Wasserwelt
32 erotische Short Stories. ISBN 3-88769-706-5, SPECIALPREIS NUR 4,95
Sie schreibt über Sex und Schweigen, über Wasser, Whisky und Free Jazz. Ihre Figuren lieben, leiden, machen sich lächerlich und entdecken Romantisches hinter hartem Sex. Ihre Texte sind rhythmisch und stark visuell geprägt, durchzogen von Wasser als Bild für Sinnlichkeit und Gefahr ...

Pressestimmen:
"Sie schreibt über Menschen, die lieber in Berlin oder Leipzig Straßenbahn fahren, als in Paris zu frühstücken. Mal swingt ihre Sprache, mal bricht sie in klar gesetzten Synkopen auseinander. Die Dialoge sind knapp und pointiert, die Arbeit ist stark visuell geprägt, und das alles bewirkt eine einmalige Intensität, einen Flow... Es stellt sich immer wieder heraus, dass die Liebe auch Ironie, Distanz auch Nähe und der Schmerz auch Wollust beinhaltet."

(Svatopluk Macourek)
Die 1973 in Polen geborene Autorin versteht es vorzüglich, mit wenigen Strichen kleine, differenzierte Panoramen der Erotik und Liebe zu entwerfen" (dpa)

Leseprobe