Krista Beinstein

konkursbuch Verlag Claudia Gehrke
PF 1621 - D-72006 Tuebingen, Tel. 0049(0) 7071 66551,
Mail: office@konkursbuch.com

geboren in Wien, lebt als Fotografin in Wien und Hamburg, viele Einzelausstellungen, Performances, Aktionen, Videofilme (vgl.
Filmliste)

Krista Beinstein hat sich in ihren Arbeiten immer wieder aufs Neue unbeirrt mit Grenzüberschreitungen in der weibichen Sexualität beschäftigt, mit Bildern authentischer Sexualität ebenso wie mit provokanten Inszenierungen symbolischer Anteile des Sexuellen. Sie war nicht die einzige Sexrebellin Anfang der 80iger, aber eine der ersten Künstlerinnen, die so radikal in Deutschland und Österreich mit ihrer Kunst in die Öffentlichkeit ging und somit angreifbar wurde. Sämtliche Ausstellungen wurden damals zerstört.
Ihr 10ter Bildband "Sinfonie des Lebens" (Ein Leben für die Lust!) anlässlich ihres Jubiläums enthält viele neue bislang nicht gezeigte Bildserien und Gespräche, sowie einige Bilder aus den vergriffenen ersten Fotobüchern „Obszöne Frauen“ und „Im Rausch der Triebe“.
"Sie ist eine Ausnahmeerscheinung und eine radikale dazu. Seit Jahren (Jahrzehnten) beschäftigt sie sich mit der weiblichen Sexualität jenseits jeglicher Tabus.” (Magazin)

Das Buch erscheint in einer nummerierten Vorauflage. In Berlin findet vom 11.11. 2016 bis 16. 1. 2017 eine Ausstellung von Krista Beinstein statt. (Vernissage am 10.11.): Bio Porno Foto Grafien. Ort: Schwules Museum*, Lützowstraße 73, 10785 Berlin.

Spezialangebot: Beinstein-Paket
5 gebundene Fotobücher: Grace of Desire, Kabinett Vagina Dentata, Klitoride Extravaganz, Theater der Ekstase, Pascal & Isaac zusammen nur 49,90
Bestellung

Format 21 x 26 cm, 200 Seiten, Softcover mit Klappen, 29,90, limitierte Special-Auflage von zunächst 100 Exemplaren.
Weitere Auflagen des 10. Buchs von Krista Beistein nur bis maximal insgesamt 1000. ISBN 978-3-88769-840-9

Bestellung

„Die Zeit gehört mir.“ Sinnlich-erotische bis bizarr-groteske Fotogeschichten. Krista Beinstein präsentiert mit diesem zehnten
Fotoband ihre aktuellen Bilderzählungen in fotografischen und erotischen Experimenten.

„Rhythmus ist für mich der Grund des Lebens. Rhythmus und Tempo im Sein, im Gefühl. Ich bin ja keine Musikerin, sondern versuche, das in meine Fotografie zu transportieren. Oft sind es tiefe und düstere Stimmungen, die sich eröffnen. Das ist meine Sinfonie, die ich für dies Buch umsetze … In der Fotografie geht es mir darum, etwas sehr Persönliches für die Öffentlichkeit so umzusetzen, dass es stimmig ist. Obwohl, ein bewusst privater Stil ist natürlich auch wieder interessant. Auch das habe ich für dieses neue Buch gemacht: Im Sex einfach die Kamera reinzuhalten, ohne Beleuchtung und ohne die Situation ganz zu kontrollieren. Es ist eine Inszenierung der Nicht-Inszenierung. Authentisch sein hieß für mich noch nie, dass es keine Inszenierung wäre. Ich stelle mich dar, ich habe meinen Fetisch an, beachte das Licht. Authentisch ist das Begehren: das Begehren der Frau, ganz im gegenseitigen Reagieren in dieser Foto-Inszenierung. Und nun dies Reinfotografieren in den Sex, mit kleiner Kamera, das hat mich als zusätzliche, neue Möglichkeit fasziniert. Im Buch wird man es im Bild sehen können, diese Entrücktheit oder Verfremdung, im Rausch fotografiert. Es ist dann nicht eins zu eins übernommen: Ich bearbeite es. Aber der Gesichtsausdruck, das ist schon sehr, sehr intim. Obwohl Fotografie persönliche Erfahrungen immer bearbeitet, ist es schon auch ein bisschen wie ein Tagebuch …“
(Aus dem Textteil des Buchs „Sex ist mein Medium“ (Claudia Reiche interviewt Krista Beinstein. Fünf arrangierte Gespräche)

     



Krista Beinsteins Homepage


---




128 Seiten, Fadenheftung, gebunden, edles Kunstdruckpapier, Großformat 31 x 24 cm, Preis: Euro 19,90 ISBN 978-3-88769-366-4. 

Bestellung

Krista Beinstein widmet sich in diesem Buch der subtilen Erotik. Klassische erotische Frauenportraits, die Geschichten von Begehren und Sehnsucht erzählen, von der Würde der Lust. Lebendige Schönheit, keine glatt-geschminkten coolen Modells. Stolze Körper, erotische Akte im strengen hochkarätigen Schwarz-Weiß-Licht der Poesie. In diesem neuen Buch mit klassichen analogen Schwarzweißfotografien sucht sie nach der Ästhetik der Körper und der Lust. Doch auch in diesem Buch geht sie wieder an die eine oder andere Grenze...


„Das muss man können. Den malerischen Aspekt des harten Kontrasts zu beherrschen, ist kein Kinderspiel. Vielleicht schafft es Krista Beinstein zusätzlich, dabei aus jeder Pore des Dargestellten tiefes verwirrend authentisches Lebensgefühl mit dem Kick der Herausforderung auf die Betrachter tropfen zu lassen." (art-observer)



---

Weitere Bücher, teils zum Sonderpreis:


Klitoride Extravaganzen
144 S., ca 120 Fotografien, gebunden, 28 x 24 cm, 19,90

Bestellung

Aufregende lesbische Fetisch-inszenierungen. Frauen zeigen sich in ihren intimsten und auch bösen!! Phantasien. „Hier finden sich keine ‚Gefälligkeiten', auf Konformismus der Darstellung im Sinne der medial vermittelten sexuellen Freizügigkeit und die begleitenden Stereotypen wird völlig verzichtet... Diese fotografischen Inszenierungen bereiten Lust. Allein und mit sich und der Vervielfältigung der Körperlichkeit. Wieviele Hände hat eine Person, wieviele Beine, wie nennt sich ein vielbrüstiges, vulva- und penisbestücktes Wesen? Wessen Finger ertasten den Schwanz, wessen Arme drücken die Brüste, ist da irgendetwas „echt", außer alles zusammen. Was fängt den Blick? Ist es die nackte Brust, der Schlitz im Beinkleid, die Öffnung für den Mund, also die Auslassungen des ansonsten gänzlich bedeckten, mit Netz überzogenem und gestiefelten Körpers? Oder ist es die die senkrechte Linie, die sich vom Kopf über die Brust, über den Reißverschluss des Mieders zum Schlitz über dem Schlitz durchzieht?" Christina Goestl

Lust an Körperlichkeit, an der individuellen Sexualtiät zelebrieren die Modelle in Krista Beinsteins neustem Fotobuch. Aufregende Fetischinszenierungen zeigen intime Phantasien und Grenzüberschreitungen des Selbst. Die sorgfältig montierten Bildfolgen erzählen Geschichten von der Macht des weiblichen Geschlechts. Spiel und Traum verschwimmen zu extremen Szenarien der Phantasie. Sexuelle Ausschweifungen irgendwo zwischen Realität und Fiktion zeugen von der Vielfalt und Wandelbarkeit einer selbstbestimmten Erotik, von Neugierde und Experimentierfreudigkeit. Die Frauen beeindrucken durch ihren kompromisslosen Eigensinn. Fleisch und Blut, Haut und Kleidung sind Mittel zur Transformation und der Körper dient als Werkzeug, um ungeahnte Wirklichkeiten auszuloten.
Bei aller Provokation und Symbolik erreicht Beinstein mit ihren detaillierten Kompositionen ein beeindruckendes Resultat: Authentizität.

 

 

 

 

 


Titelbild des BuchesTheater der Ekstase
gebunden, Fadenheftung, Format 24 x 21 cm, NUR 12,95. Special Feeling - Portrait meiner Geliebten - Die Marquise de Sade - Poesie des Körpers - A Cadillac, Please - X-Terra - Sex anonym - Obskur, obskur - Selbstportrait - Queen of Cannibalism - Desire for Alkebulan - Visions of Oshun …

Bestellung
Mit einem ausführlichen Interview mit Krista Beinstein.

“Die andere Welt lesbischen SMs. Ob es sich um die ‘Marquise de Sade’, ‘Sex anonym’ oder die ‘Queen of Cannibalism’ handelt, immer vergnügen sich Frauen aus ‘Fleisch und Blut’ &endash; keine geschönten Körper &endash; hier so miteinander, daß man ihnen ihre Lust abnimmt. Krista Beinstein macht Bilder, wie man sie in der Heterowelt lange suchen muß.” (Schlagzeilen)

"Mir gefällt dieses Buch von ihr am besten. Sexuell und kunstvoll, extrem und zärtlich!" (Anna Christian, BuchPick)

“Andere Geschichten beschreiben die Auflösung der Trennung zwischen Mensch und Tier. Diese fein säuberlich gezogene Linie darf gerade im Sexuellen überschritten werden, wo sich das Triebhafte zum Animalischen wandelt … In ihrer Form der Entblößung verwendet Beinstein eine Maskierung, die unvertrautes weibliches Begehren demaskiert.” (Weg & Ziel)

 

 

 

 

 

---

Titelbild des BuchesKabinett Vagina Dentata
Geb., mit ca 120 Abb.,Eur 29,90, ISBN 3-88769-127-X
K.B. schafft eine Kunstwelt, die ironisch und faszinierend die modernen Fetisch-Inszenierungen an ihre Grenzen treibt. Ein Kabinett böser Frauen, die ihre Vagina künstlich überhöht als mächtigen Zauber einsetzen.
Bestellung

“Das Kabinet Vagina Dentata der Krista Beinstein besticht mit ihren abgründigen Fetischinszenierungen.” (Hersfelder Zeitung)

Ein Photo aus dem Buch

---

Isaac & Pascal
Erotische Fotografien. Mit Interviews und einem Essay, geb.,NUR 12,95, ISBN 3-88769-187-3.

Bestellung

Was geschieht wenn eine Frau ihren Cruising Pack schnürt und loszieht. Warum überhaupt diese Lust nach anonymem Sex, nach den flüchtigen Blicken im Dickicht, nach den schnellen, heißen Berührungen in der Dunkelheit. Krista nennt es ihren männlichen, ihren schwulen Narzissmus, das Spiegelbild, das man nicht nur sein, sondern auch haben will. Es ist ein neues Abenteuer, einzudringen in den männlichen Kosmos. Was ist Dildo, was ist "echt"... es ist nicht zu unterscheiden.

Lesbische Frauen haben Sex mit (schwulen) Männern.

Aus dem Vorwort

 

 

 


---

Rituale der Begierde
Frauenfotogeschichten, 224 Seiten, Fadenheftung, teils in Farbe, Eur 19,90
Von der zarten Begegnung in indischen Traumlandschaften hin zu bizarren Riten extreme Bilder der Frauenliebe. Gelebter Sex und symbolische Auflösungslust. Gegen die üblichen cleanen Bilder von Frauenerotik setzt Krista Beinstein Frauen, die wirklich berühren, wirklich eindringen in das andere, das weibliche Fleisch. Auch symbolische Inszenierungen mit Fleisch. Frauen, die ihre Phantasien, und seien sie auch bedrohlich & böse, in sexuellen Ritualen ausleben.
Bolgahtty Love Story - Saida's Traum - Secret Ecstasy -Kali - My Love-My Lover - The Basement Fuck - Bronx -Baby-Cake - Bridge Butch - Das Tor zur Welt - Darkroom - Metallische Hitze - Killerladys - Nightlife - Lustfleisch - Offenbarung - Wenn das Böse erwacht …


Gewaltige Obsessionen
Frauenfotogeschichten, teils in Farbe, 2.Auflage mit Fadenheftung,Eur 19,90
Sexuelle Abenteuergeschichten in Sümpfen, Tunneln, Häfen, zwischen Realität und Fiktion, zwischen Gut und Böse, die erotischen Räume spielen eine große Rolle - und bewegende Bilder authentischer Frauenlust.


Im Rausch der Triebe
Frauenfotogeschichten,e 15,50
Verführung - Fesselungen - Netzhaut - Crazy Tits- Fetische -Bodydykes - Tittendominanz - Abenteuer einer Masochistin - Domina mit S-Frau - Hure Eva u.a.


Obszöne Frauen
Frauenfotogeschichten,Eur 15,50
Free Fucking - Toilette - Ist die Scham vorbei? - Dominas - schwule Ladys - St. Pauli Stimmung u.a.

Postkarten
Eine Serie von 12 Postkarten:Eur 6,-




¦
AutorInnenverzeichnis

Blixa Bargeld & Kain Karawahn

Alexandre Dupouy

___
© 2016 konkursbuch. Alle Rechte vorbehalten.