Etüden im Schnee : Roman / Yoko Tawada. - Tübingen : Konkursbuch-Verl. Gehrke, 2014. 312 S. ; 21 cm, ISBN 978-3-88769-737-2,  EUR 12.90

 

Der Roman von Yoko Tawada wartet mit einem besonderen Leseerlebnis auf. Die vielfach preisgekrönte Autorin mit bislang 23 Büchern in Deutschland (zuletzt "Mein kleiner Zeh war ein Wort", Konkursbuch, 2013; hier nicht besprochen) lässt die Geschichte des im Dezember 2006 im Berliner Zoo geborenen Eisbären Knut, seiner Mutter Toska und seiner Großmutter lebendig werden, erzählt aus Sicht der Tiere, denen jeweils ein Teil des Romans gewidmet ist. Hierbei erschafft die in Berlin lebende Japanerin ein kunstvolles Geflecht verschiedener Erzählebenen, die leichtfüßig ineinander gleiten und die Grenzen zwischen Traum und Wirklichkeit, der Tier- und Menschenwelt, verwischen und den Leser in den Bann ziehen. Mit seinen eingeflochtenen Anspielungen auf zeitgenössische politische oder gesellschaftliche Be- und Gegebenheiten, philosophischen Reflexionen sowie Mythen aus der Tier- und Ahnenverehrung, bietet der faszinierende Roman, der nah am wahren Leben der Eisbären orientiert ist, neben der unterhaltsam-bewegenden Tiergeschichte noch   weitere Deutungsmöglichkeiten. Für Leser, die außergewöhnliche Bücher mögen.

 Beatrix Szolvik

 

ID bzw. IN 2014/17. Veröffentlichungsdatum ist der Montag der angegebenen Kalenderwoche (ID/IN Woche) in unseren Lektoratsdiensten.