konkursbuch Verlag Claudia Gehrke - PF 1621 - D-72070 Tuebingen Tel . 0049 (0) 7071-78779 und ++66551

Hörbücher


Sigrun Casper, Die Japaner machen es mit Stühlen
Hörbuch,
sinnliche Geschichten, sinnlich vorgelesen von der Autorin, mit hinzukomponierten Tönen "Ihr gelingt es, an der Imagination zu zündeln. Mit Witz und Weisheit greift sie nach erotischen Welten im Kopf." (Badische Zeitung)". 12,90 Euro.

Bestellung

Leseprobe:
Die Japaner machen es mit Stühlen

Hörprobe als *.mp3:
Sex oder Stil


Yoko Tawada & Aki Takase, CD/Hörbuch diagonal, ca Eur 15,- . Das booklet enthält unveröffentlichte Texte vonYoko Tawada...
Ein unvergleichliches Duo: Tawadas poetische Grenzüberschreitungen und pointierte Beobachtungen mit dem „japanischen" Blick auf die europäische Kultur - die intensive Musik Takases, die „Empfindsamkeit und Entschlossenheit vereint". Ein Flügel, Worte und Laute und viele andere kuriose Gegenstände werden zum Klingen gebracht: Bewegung und Ineinanderfließen, beim Lesen, mit der Musik, einzeln und zusammen... Das Publikum lacht und hält gleichzeitig den Atem an vor Intensität: „Man hört plötzlich wieder auf den Klang bestimmter Wörter, sieht das, was man schon lange nicht mehr ansah, mit neuen Augen" (Die Welt) "Eine sensible Reise durch die Phantasie. Sie beginnt bei der Aneignung und Kreation der Wirklichkeit... ‚Neugeborene tragen in ihren Lauten alle Töne dieser Welt', erzählt Tawada, ‚Sprechen lernen heißt, die meisten dieser Laute zu verdrängen.' (Märk.Oderzeitung) „Keine Spur von der nebulös verwehten Melancholie, die dem Format „Jazz und Lyrik" allzu oft anhaftet ... Aki Takase ist eine der kraftvollsten und farbenreichsten Klavierstimmen der internationalen Jazzszene ... Texte und Musik haken sich ineinander wie ein Reißverschluß. Die kindliche und so überraschend Erkenntnis stiftende Wortspiellust Tawadas bekommt im antreibenden Klavierstakkato eine trotzige Beharrlichkeit, und für Tawadas freien Flug der Fantasie hält Aki Takase impressionistische Impromtus bereit, die von der Schönheit des In-sich-Verschlossenseins singen..." (Berliner Morgenpost)

Hörprobe: Neun Fragmente

Bestellung



Steffi Haake & Elisabeth Pricken Hörbuch "Die Hasenshow", 15,-. ISBN 978-3-88769-733-4
Das Hörerlebnis zu "Lila weiß Bescheid" . Werden Vicky und Sonja zusammenkommen... ? Nur Häsin Lila durchschaut Vickys Intrigen. Mit den Songs zum Buch von Lizzie Pricken: Der Erotische Roman "Lila weiß Bescheid" als Hörerlebnis mit Songeinlagen von Lizzie Pricken (15,-)

Bestellung

Das gemeinsame Roman-Debüt der Schauspielerin Steffi Haake und der Musikerin Elisabeth Pricken ist heitere Erzählung, dabei nicht unpolitisch und mit beachtlicher Orgasmusfrequenz. Die beiden Protagonistinnen, deren Charaktere unterschiedlicher nicht sein können, erzählen die Geschichte abwechselnd. Sie ziehen die LeserInnen mitten in das Wechselbad ihrer Gefühle und stellen sie vor die Frage: werden die beiden zusammenkommen?
Als die Journalistin Sonja sich in die draufgängerische Nachwuchs-Schauspielerin Vicky verliebt, ahnt Sonja nicht, worauf sie sich einlässt. Denn Vicky , eine Meisterin der Manipulation, inszeniert ein munteres Verwirrspiel. Da sind noch zwei, die Anspruch auf Vicky erheben: die Pornofilmerin Irene, bei der Vicky eine unfreiwillige Hauptrolle gibt, und ihr Noch-Lover Tom, der von ihrem Coming-out bisher nichts weiß. Nur die Häsin Lila hat das Spiel von Anfang an durchschaut und versucht, Sonja vor dem Schlimmsten zu bewahren. Lila ist schlau und (fast) unbestechlich und weiß ihre Meinung in Form von geschickt platzierten Kötteln mitzuteilen. Und Delfin-Dildos haben gegen Hasenzähne sowieso keine Chance.



Sandra Wöhe, Giraffe im Nadelöhr. CD im MP3-Format (15,-)
8 Stunden Hörgenuss. Nela Bartsch, die aus TV-Produktionen bekannte Schauspielerin, gibt der "Giraffe im Nadelöhr" ihre Stimme: erotisch und originell! ISBN 978-3-88769-819-5, 14,90

Bestellung

Auf Wunsch ihrer Freundin Brigitte fährt Inge mit in das Frauenferienzentrum. Brigitte hofft, dort endlich in Ruhe mit ihrer Freundin über ihre Beziehung reden zu können. Doch stattdessen beginnt sie einen heißen Flirt mit einer anderen Kursteilnehmerin. Und teilt Inge mit, dass neue Freiheiten ausprobiert werden müssten. Inge, wegen ihrer langen Beine von Brigitte zärtlich „meine Giraffe" genannt, tobt vor Eifersucht. Doch der Schein trügt... und erst viele Sexturbulenzen später klärt sich die Situation.

Gewohnt rasant und amüsant schreibt Wöhe über Beziehungs- und Gefühlsverwicklungen. In den genau gezeichneten Charakteren kann sich die Leserin augenzwinkernd wiederfinden.
„Sandra Wöhe schreibt in einer lockeren Art und Weise, die frau nur fesseln kann. […] Sandra Wöhe [hat] einen erstklassigen Debütroman auf den Markt gebracht, der lauthals nach einer Fortsetzung verlangt!", schrieb frau bei gaypeople.de. Hier kommt nun keine direkte Fortsetzung, dafür ein neuer, spritziger Roman. Es darf wieder gelacht werden.