Yoko Tawada: Das Bad

Leseprobe

    "Bist Du es", fragte die Stimme eines Mannes, die ich noch nie gehört hatte.
    Ich dachte kurz nach und antwortete: "Nein"
    "Wenn nicht du es bist, wer bist du dann?"
    Stumm legte ich den Hörer wieder auf. Mit der Spitze der großen Zehe meines rechten Fußes voran stieg ich langsam in das heiße Wasser. Wenn ich es nicht in Bewegung bringe, kann ich es ertragen, so heiß es auch sein mag. Bei geschlossenen Augen und mit angehaltenem Atem versenkte ich meinen Körper bis über den Kopf in der langen Badewanne. Ich öffnete die Augen. Das Wasser zitterte wie durchsichtiges Feuer …
    Wieder klingelte das Telefon. Ich nahm den Hörer ab und schwieg. Eine Stimme, die mir vertraut war, sagte "Hallo, ich bin's".
    Ich fragte, obwohl ich wußte, wer es war: "Wer ist da?"
    "Ich bin's!" …

- zurück -
___
© 2000 konkursbuch. Alle Rechte vorbehalten.