Karin Rick

konkursbuch Verlag Claudia Gehrke
PF 1621 - D-72006 Tuebingen, Tel. 0049(0) 7071 66551,
Mail: office@konkursbuch.com



Die Wiener Autorin schreibt seit vielen Jahren über Liebe, Sex und Macht. Ihre Romane verschränken grenzgängerisch sexuelle Freizügigkeit mit innigen Gefühlen. Sie studierte Kommunikationwissenschaft und Kunstgeschichte. Dolmetscher- und Übersetzerstudium an den Universitäten Wien und Paris, Studien- und Lehraufenthalte in Frankreich, Belgien und Spanien. Sie organisierte Symposien und übersetzte u.a. Bücher von Hélène Cixous und Alain Robbe-Grillet aus dem Französischen. Ihre ersten vergriffenen Romane "Böse Spiele" (Ein SM-Klassiker) und Cote d'Azur (eine Liebesgeschichte zwischen Frauen) erscheinen demnächst als E-Book. Karin Ricks homepage


Neu:



Karin Rick

Venuswellle
Roman, Klappenbroschur mit Fadenheftung, 224 Seiten, 9,90, ISBN 978-3-88769-674-0
Interview mit Karin Rick zum Roman, erschienen in Erotikmedieninfo

Bestellung


Mit dem Rauschen der Brandung, mit den Sommerhits in einer open-air Disco am Hafen beginnt es. Sie trifft sie. Oder ihn?
Eine ménage à trois für zwei Personen plus einer Persona bahnt sich an. Die Promi-Fotografin Nina, die in die Lust verliebt ist, der DJ Steve, der ein dunkles Geheimnis hat und Nina verfällt, die schwarze Diva Cindy – sie alle treten in Beziehung zueinander.
Eine Insel, zwei Personen, eine Sommerliebesgeschichte. Aus dieser klassischen Konstellation entwickelt die Autorin eine vielschichtige Story mit vielen twists und turns. Und der Ort ist jenseits der Alltäglichkeit: die Insel Caldera (vulkanisch und atlantisch) als Zufluchtsort, der niemanden mehr loslässt, mal aufnehmend, dann wieder schroff abweisend ist. Eine hinreißend und schnell komponierte Erzählung, die die existenziellen Fragen des Lebens auf leichte Weise stellt: will denn alle Liebe Ewigkeit? Was ist wichtiger? Schein oder Sein? Welche Launen der Lust halten der Vergänglichkeit stand?
Karin Rick, Meisterin der erotischen Spannung,  konfrontiert uns in diesem neuen Roman einmal mehr mit den grundlegenden Themen ihres Schreibens. Die sexuelle Identität ist wie das Begehren etwas Fließendes, das sich nicht festmachen lässt an fixen Kategorien, Definitionen und Grenzen und nur im ständigen Wandel spannend bleibt.
„Das Fesselnde ist die Demaskierung, die Offenlegung des Individuums als Wesen, das der Emotion (oder der Gier) Rechnung zollt. Geil ja, für Voyeure nein.“ (Buchkultur)
„Eine Welle von Sehnsucht, Lust und Eifersucht. Ein ungewöhnliches Buch, in dem auch Ironie und Humor Platz haben“ (Brigitte)
„Niemand kann heimliche, heftige Sexszenen so schön beschreiben wie die Wiener Autorin Karin Rick.“ (Manuela Kay, L-Mag)

Wer Ende Mai mit den öffentlichen Verkehrsmitteln in Österreich unterwegs war, konnte an den News Panels österreichweit Venuswelle als Buchtipp der Woche in Großformat sehen, passend zum von Conchita Wurst moderierten Eurovision Song Contest im Mai in Wien.

 

3. Auflage:

CHAOSGIRL
224 Seiten, Klappenbroschur, Fadenheftung, 9,90, ISBN 978-3-88769-727-3

Bestellung

Karin Ricks bislang leidenschaftlichster Roman. Die Geschichte einer großen Liebe beginnt rasant und atemlos und galoppiert bis zur letzten Seite durch. Die Sprache ist ebenso getrieben wie die Protagonistin Irene, die sich unsterblich in Anita, das Chaos Girl verliebt. Wer ist aber Anita? Lebenskünstlerin, schnelllebige Mutter zweier kleiner Buben, die sich nicht lang mit Kinderwagenschieben aufhält, sondern auch mal am Steuer ihres Autos stillt, Autoritäten ablehnt und ihrem Chef frech die Stirn bietet; die wilder herumtobt als ihre Söhne, auf Bäume klettert, Fußball und Eishockey spielt und sogar der Polizeistreife davonzischt. Auch Sinnlichkeit kommt nicht zu kurz. Sex wird zwischen Kindertheaterstücken, Burgerbuden und Fußballbesuchen auch noch eingebaut. Doch es gibt eine Kehrseite des Glücks: Irene befindet sich bald in einem gefährlichen Strudel realer und erfundener Geschichten über Anitas Leben. Was ist Wahrheit, was ist Lüge?
Es geht um die großen klassischen Themen Leidenschaft und Täuschung, aber uch darum, wie Kinder eine neue Liebesbeziehung erleben.

"In Karin Ricks Roman „Chaosgirl' leidet die Angestellte Irene unter totalem Kontrollverlust. Schuld daran ist Anita, die als neue Kollegin in den grauen Alltag von Irene platzt und nach anfänglichen Ablehnungen zu deren sexueller Obsession wird. Niemand kann heimliche, heftige Sexszenen zwischen Frauen so schön beschreiben wie die Wiener Autorin Karin Rick ... rasant erzählte Geschichte" (Manuela Kay, L-Mag)

Weitere Pressestimmen

Leseprobe

Chaosgirl ist auch in englischer Übersetzung erschienen: Twists of Lust and Trust, 12,-

Bestellung


Wilde Liebe Roman, 240 S., Klappenbroschur mit Fadenheftung, Cover unter Verwendung eines Fotos von Th.Karsten, Lektorat: Regina Nössler, 3. Auflage 09, 7,90 , ISBN 3-88769-707-3
Liebesgeschichte zwischen einer kühlen Wiener Intellektuellen und einer Pariserin,die der Stadt entflohen und nach Lanzarote ausgewandert ist. Sie lebt dort wild und naturverbunden in den Vulkanbergen. Die Wienerin, deren Leben in geordneten Bahnen verläuft, und die damit auch glücklich scheint, ist fasziniert vom ungebundenen und naturnahen Dasein,,. von der scheinbar grenzenlosen Freiheit. Eine Fernbeziehung entwickelt sich. Zwischen Wien, Lanzarote, Quebec und Paris nimmt ein wildes erotisches Abenteuer seinen Lauf. Und das Dilemma von Fernbeziehungen ebenso: Nähe und Distanz, Illusion und Realität geraten in Widerstreit.

Leseprobe

Bestellung


Neuausgabe

Sex ist die Antwort …
Erotischer Roman
gebunden, Eur 12,90


Die Liebe zu einer Lederfrau verwirrt die Protagonisitn. Und eine coole Ex.freundin, deren Attraktivität längst passé sein sollte, läßt sich nicht so leicht abschütteln.…
Die Lust an Glamour, an Unterwerfung und Dominanz, Eifersucht, Verlangen und Sehnsucht leiten die Hauptpersonen Kay, Felicitas und die Erzählerin, drei Frauen, die im Spiel der Verführung zu recht ungewöhnlichen Methoden und Instrumeten greifen. Schauplatz ist Wien ...

Pressestimme:
"Eine überrraschende Entdeckung für graue Wintertage hält der Konkursbuchverlag mit Karin Ricks lesbischem Sexroman bereit. Die Story eines hormonell äußerst aufgeladenen Dreiecksverhältnisses in der Wiener Lesbenszene überzeugt durch lockeren spielerischen Erzählstil und saftige, wirkliche erotische Sexszenen ... "(Siegessäule")
„Fesselnd die Offenlegung des Individuums als Wesen, das der Emotion (und der Gier) Rechnung zollt - geil ja, für Voyeure nein." (Buchkultur)
„Drei Frauen, zwei Höhepunkte - ein Drama." (Der Standard)

Weitere Pressestimmen

Leseprobe

Bestellung



Hingabe. Erzählungen Ca. 180 S., geb., 12,90
Eine neues Buch der Wiener Kultautorin Karin Rick. Erotische Erzählungen, die sich auch in Folge wie ein Roman lesen lassen. Eine Frau nimmt sich, was sie will, sie begehrt Männer und Frauen, verliebt sich und lässt sich zugleich auf sexuelle Abenteuer mit anderen ein. Geschrieben mit Wiener Charme und Deftigkeit.
"... (Karin Rick schreibt)mit erfrischender Leichtigkeit. Es ist der Tonfall einer selbstbewussten, erfahrenen und gereiften Frau, in dem Rick abwechselnd von Frauenliebe und von der Lust am Mann berichtet. Aber auch darüber hinaus, ganz unabhängig von der sexuellen Orientierung, hat dieses Buch die Botschaft an jede Frau, sich Lust zu erlauben und beherzt zuzugreifen bei den vielen Gelegenheiten, die das Leben dafür bereithält." (Helga Pankratz)

Die aufregendsten Liebesspiele entspinnen sich an der Grenze von Wollen und Nicht-Wollen, von Hingabe und Distanz...

Leseprobe

Bestellung


Sex, Sehnsucht und Sirenen.
Erotische Erzählungen, mit Illustrationen, Eur 10,50
Inhalt: Die Reifeprüfung - Liebe am Nachmittag - La Belle et la Bete - Der Intellektuelle - die Geliebte und das Fest - Sex und Politik - Die Sommernacht - Die Freundin

“Eine Köstlichkeit aus der Rubrik “Alte Schätzchen, neu entdeckt”. Diese Österreicherinnen haben einfach was …Wenn zum Beispiel eine Wiener Lesbe dann noch mit der Frau Doktor Alice Dorfer, die eigentlich zu einem Professor Dorfer gehört, ins Bett geht …in diesem Buch kommen auch einige attraktive Heteromänner vor, die am Ende jedoch meist loosen, weil sie sich als phantasielose Liebhaber erweisen. Abgesehen von einem fetten Jugendfreund einer Ich-Erzählerin, der sich im Bett zu ihrer großen Überraschung als Hauptgewinn entpuppt &endash; oft ist eben nicht der Körper sexy, sondern der Geist …Eine der großen Stärken von Karin Rick: Sie kann Ambivalenzen der Lust messerscharf erkennen, mehr noch: sich an ihnen ergötzen …”
(lespress zur Neuauflage von Karin Ricks “Sex, Sehnsucht und Sirenen” )

Bestellung


 

¦
AutorInnenverzeichnis

Udo Rabsch

Ana Rossetti

___
© 2017 konkursbuch. Alle Rechte vorbehalten.