Sandra Wöhe

konkursbuch Verlag Claudia Gehrke - PF 1621 - D-72070 Tuebingen Tel . 0049 (0) 7071-78779 und ++66551

Sandra Wöhe, Tochter einer Indonesierin und eines Holländers, in den Niederlanden geboren, Ausbildung als Krankenschwester und Publizistin, lebt in Zürich. Freiberufliche Tätigkeit als Journalistin und Redakteurin, selbstständige Autorin.



Die indonesischen Schwestern
Roman, 288 Seiten, Klappenbroschur, Fadenheftung, 12,5 x 18,8 cm, Preis: Euro 9,90; ISBN 978-3-88769-767-9

Bestellung
 
Eine bekommt ein Kind, die andere verliebt sich in eine Fotografin, die dritte trägt plötzlich Kopftuch. Mutter Phyllis, indonesischer Herkunft, meistert die Dramen des Erwachsenwerdens ihrer Töchter und das Fremdsein in einem deutschen Dorf in einer Mischung aus robustem Pragmatismus und indonesischen Naturvorstellungen.
In Indonesien war Phyllis mit einem Deutschen verheiratet. Nach seinem überraschenden Krankheit entschließ sie sich, Indonesien zu verlassen und mit den drei Töchtern in das Haus ihres Mannes in ein Dorf in Nordrhein-Westfalen zu reisen. Dort stirbt er. Die Familie kehrt nicht zurück nach Indonesien. Und sie sind Fremde, auch wenn sie perfekt deutsch sprechen. Sie sind die einzigen »Schlitzaugen« im Dorf.
Drei Jahre leben sie nun schon dort. Der Roman beginnt an dem Tag, an dem eine der Schwestern, selbst noch lange nicht erwachsen, ein Kind bekommt. In den folgenden vier Jahren, aus denen je ein Tag erzählt wird, passiert viel im Leben der Schwestern, sie werden erwachsen, verlieben sich, eine von ihnen liebäugelt mit dem Islam, eine andere wird lesbisch, sie driften in unterschiedliche Richtungen und dann gerät eine in große Gefahr …


Leseprobe



224 Seiten, Klappenbroschur, Fadenheftung, 9,90 Euro, ISBN 978-3-88769-793-8. Das Buch erscheint auch als E-Book (Bestellungen über Ihre Buchhandlung oder über amazon)

Bestellung

Urlaub! Ein sonniger Tag. Beate verbringt ihn in einem italienischen Straßencafé. Iljana sitzt mit ihr dort. Sie plaudern, der Tag verrinnt, andere kommen hinzu. Iljana möchte Beate überreden, ein Buch zu schreiben. Ein Buch über ihre Erfahrungen mit Krebs. Fünf Jahre danach. Beate gilt als geheilt. Iljana hatte vor zwei Jahren eine Diagnose. Doch Beate weigert sich, dieses Buch zu schreiben. Im Verlauf dieses Tages im Café erzählt sie viel, hängt ihren Gedanken nach - und das Buch schreibt sich von selbst.

Dieser Roman erzählt in leichtfüßiger Dialogform von der Zeit mit Krebs, auch davon, wie schwer es fällt, sich zu erinnern. Lebensnah und realistisch werden Erfahrungen, Ängste, Gefühle offengelegt, von der Zeit der Diagnose über die Therapie bis in die Gegenwart. Die Angst sitzt noch immer mit am Tisch.

Nebenher erfährt man auch viel von den Liebesgeschichten der beiden Hauptprotagonistinnen, und von Lebenslust und Lebensmut, und davon, wie Partnerinnen mit der Krankheit umgehen. Ijana, die in fester Beziehung lebt, Beate, die immer viele Affären hatte.

Dieser Dialogroman kann auch als Sachbuch gelesen werden. Das Thema Krebs wird auf ehrliche Weise intensiv angegangen,  beim Lesen lässt sich dazu viel über die Krebspsyche erfahren.






Hörbuch:
Giraffe im Nadelöhr.
Hörbuch als CD im MP-3-Format.
8 Stunden Hörgenuss. Nela Bartsch, die aus TV-Produktionen bekannte Schauspielerin, gibt der "Giraffe im Nadelöhr" ihre stimme: erotisch und originell! ISBN 978-3-88769-819-5, 14,90

Bestellung


Giraffe im Nadelöhr.Erotischer Roman, 320 Seiten, Klappenbroschur, Fadenheftung, 2. Auflage, Euro 9,90, SFr 18,10, ISBN 978-3-88769-719-8

Auf Wunsch ihrer Freundin Brigitte fährt Inge mit in das Frauenferienzentrum. Brigitte hofft, dort endlich in Ruhe mit ihrer Freundin über ihre Beziehung reden zu können. Doch stattdessen beginnt sie einen heißen Flirt mit einer anderen Kursteilnehmerin. Und teilt Inge mit, dass neue Freiheiten ausprobiert werden müssten. Inge, wegen ihrer langen Beine von Brigitte zärtlich „meine Giraffe" genannt, tobt vor Eifersucht. Doch der Schein trügt... und erst viele Sexturbulenzen später klärt sich die Situation.

Gewohnt rasant und amüsant schreibt Wöhe über Beziehungs- und Gefühlsverwicklungen. In den genau gezeichneten Charakteren kann sich die Leserin augenzwinkernd wiederfinden.
„Sandra Wöhe schreibt in einer lockeren Art und Weise, die frau nur fesseln kann. […] Sandra Wöhe [hat] einen erstklassigen Debütroman auf den Markt gebracht, der lauthals nach einer Fortsetzung verlangt!", schrieb frau bei gaypeople.de. Hier kommt nun keine direkte Fortsetzung, dafür ein neuer, spritziger Roman. Es darf wieder gelacht werden.


Leseprobe (pdf)

¦
AutorInnenverzeichnis

Annette Wieners

 

It's a women's world

___
© 2017 konkursbuch. Alle Rechte vorbehalten.